Betriebliche Weiterbildung

Veränderungen des Wirtschaftslebens zwingen Unternehmen dazu sich ebenfalls zu verändern. Neue Technologien, eine veränderte Konkurrenzsituation oder schwierige Wirtschaftsbedingungen sind Gründe dafür. Die gesamte Firma muss sich anpassen. Jeder Mitarbeiter muss neue Fertigkeiten lernen, um neue Aufgaben übernehmen zu können. Die Weiterbildung der Mitarbeiter wird die Konkurrenzfähigkeit der Firma erhöhen.

Es ist deshalb empfehlenswert das Interesse der Mitarbeiter an ihrer Weiterbildung zu unterstützen.


Art der Schulungen

Wenn Sie auch vorhaben, Ihre Mitarbeiter durch Weiterbildung zu fördern, gibt es viele Möglichkeiten dazu.

  • Die traditionellen Formen der Weiterbildung sind Kurse, Seminare, Workshops und Vorträge, die von Weiterbildungsinstituten angeboten werden. Die klassische Form ist für viele Menschen die beste Methode etwas zu lernen, weil man in der Gruppe lernt und sich mit anderen Teilnehmern austauschen und das Ausbildungsniveau vergleichen kann.
  • E-Learning, Webinar und Online-Schulungen gehören zu beliebten Weiterbildungsformen vor allem bei jüngeren Menschen. E-Learning bietet sich immer dann an, wenn man persönlich nicht anwesend sein kann. Die Schulungen können zu allen Zeiten ohne Anreise durchgeführt werden. Sie erfolgen über Computer und Internetzugang. Die Teilnehmer lernen selbstständig und nutzen digitale Lernmaterialien dazu. Sie können die Informationen speichern und später wieder darauf zurückgreifen.
  • Bei In-House-Schulungen werden die speziellen Anforderungen der Firma berücksichtigt. Die Inhalte können sehr flexibel abgestimmt werden. Die Weiterbildung findet während der Arbeitszeit in der Firma statt. Im gleichen Themenbereich können mehrere Mitarbeiter geschult werden.


Mitarbeiter motivieren

Firmen profitieren nur von motivierten Mitarbeitern. Haben Sie schon mal darüber nachgedacht, wie Sie ihre Mitarbeiter motivieren können? Die Motivation von Mitarbeitern beeinflusst eine Vielzahl von Faktoren. Aber was motiviert Mitarbeiter dauerhaft am stärksten?

Die Motivation ist etwas ganz Individuelles. Viele Menschen sind motiviert, indem sie die Arbeit zur Sicherung ihrer Existenz brauchen. Sie gehen jeden Tag zur Arbeit, auch wenn diese ihnen nicht viel Freude macht. Das Arbeitsklima finden sie angenehm und das Gehalt passt auch. Aber nach einiger Zeit genügt es ihnen zur Motivation nicht mehr.

Jeder Mensch möchte auf eine gewisse Art und Weise wichtig sein, geschätzt und bewundert werden. Lob und Anerkennung, persönliche Anreize und Herausforderungen sind wichtige Bestandteile der Mitarbeitermotivation. Die Arbeit erledigt sich nicht von selbst, deshalb müssen Sie klar sagen, was Sie von Ihren Mitarbeitern erwarten. Jeder muss also genau wissen, was von ihm verlangt wird. Die Kompetenzen und die Aufgaben müssen klar zugeordnet sein.

Auch die Förderung Ihrer Mitarbeiter ist wichtig. Definieren Sie, unter welchen Voraussetzungen Sie bereit sind, Ihren Mitarbeitern bezahlte Fortbildung, Aufstieg oder Gehaltserhöhungen zu gewähren.

Geben Sie Feedback zum richtigen Zeitpunkt, fragen Sie nach, ob der Mitarbeiter mit seinen Aufgaben zurecht kommt. Mitarbeitergespräche sind eine gute Möglichkeit, Ihnen Klarheit über Ihre Mitarbeiter zu geben und sie auf die Firmenziele auszurichten.

Wichtig

Ein gutes Betriebsklima, ein erfüllender Job, faire Bezahlung, ehrliche Anerkennung und kompetente Vorgesetzte – das motiviert Mitarbeiter.